Vierfach-KiGa

Baugesuch für das Schulhaus Zopf

BEM-Architekten und TU Schäfer haben Baupläne eingereicht

Die Profile für den Neubau des Schulhaus Zopf stehen und die Baueingabe wurde heute auf der Gemeindeverwaltung gemacht. Vorgängig wurden die Nachbarn zu einem Informationsgespräch eingeladen. Das Baugesuch wird demnächst im amtlichen Publikationsorgan, dem Lenzburger Bezirksanzeiger, ausgeschrieben.

Da das Bauprojekt auch die Parzelle des Zopfhuus tangiert, haben Vertreter der Stockwerkeigentümergemeinschaft Zopfhuus, die reformierte Kirchgemeinde und die Einwohnergemeinde, ebenfalls alle Baudokumente unterzeichnet. Erst dann konnten Architekt Sandro Elmer (BEM-Architekten) und Projektleiter Gregor Notter (TU Schäfer Holzbautechnik) die Baueingabe an Gemeindeschreiber Mike Barth übergeben.

Das Terminprogramm ist anspruchsvoll:
Im August 2021 soll mit dem Bau begonnen werden, im Dezember soll der Rohbau vollendet sein, so dass im Juli 2022 das Schulhaus Zopf an die künftigen Nutzer, die Kinder von Staufen übergeben werden kann.

1 Kommentar zu “Baugesuch für das Schulhaus Zopf

  1. Alfred Gassmann

    Lieber Gallus

    Gell, du organisierst einen Spatenstich und lädst den LBA ein!

    Sonnige Grüsse

    Alfred

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: