Sporthalle

Zahlen, Fakten und Masse zur Sporthalle

für die Gemeindeversammlung vom 26. August 2020

Die Entwicklung der Kinderzahlen in Staufen zeigt das Bedürfnis nach zusätzlichem Raum für Sport.

JahrPrimarstufeKindergartenTotal Kinder
2019/2010 Klassen4 Abteilungen291
2020/2110 Klassen5 Abteilungen307
2021/2211 – 12 Klassen5 Abteilungen333
2022/2312 – 13 Klassen5 Abteilungen356
2023/2413 – 14 Klassen5 Abteilungen372

Flächen und Einrichtungen für die Sporthalle (Doppelhalle)

Stk.Raum m²Bemerkung
 Doppelhalle Typ A Grösse 32.5m x 28m x 8m mit Trennwand und Boulderwand
4Umkleideräume25Mit separatem Eingang von der Aussenanlage in den vorgelagerten Gang zu den Umkleideräumen
4Dusch-/ Abtrocknungsräume20 
1Garderobe Lehrpersonen37Mit 2 Duschkabinen, WC Lavabo und 20 Kleiderkästli
1Zuschauerbereich mit Stufen65Sicht aufs Spielfeld
1Geräteraum195Mindestens 6 m Tiefe und durchgehend
 Nebenräume  
1Putzraum18 
1Hallenwart Büro + Lager25 
1Sanitätsraum12 
1WC-Anlagen 3 x Damen, 3 x Männer und 3 Pissoirs
1Kombiraum rollstuhlgängig, Umkleide, WC/Dusche
 Office  
1Foyer mit Teeküche140Windfang + Garderobe
1Tisch- und Stuhlmagazin25 
1Mehrzweckraum25 
 Sonstiges  
1Aussengeräteraum30 
1Gebäudetechnikräume35 
1Raum für Unterhaltsgeräte und -maschinen46 
1Lift über alle Geschosse, Zugang von innen und aussen

Kosten

Bauliche MassnahmenFr. 
Neubau Sporthalle6’895’000*
Zufahrtsweg, Fusswege und Vorplatz 356’000*
Erschliessung Leitung Trinkwasser 25’000 
Erschliessung Leitung Schmutzwasser 60’000 
Fernleitung von Heizzentrale zu Sporthalle100’000 
Fussweg von Sporthalle bis Heizzentrale 18’000
Baugrunduntersuchung und Beurteilung Kiesqualität 10’000 
Allgemein  
Möblierung Schul- und Vereinsbedarf 110’000 
Möblierung Teeküche und Foyer 15’000 
Sitzungsgelder Baukommission 20’000 
Projektleiter Bauherr 55’000 
Einweihung 20’000 
Bauwesen- und Bauherrenhaftpflichtversicherung 25’000 
Gebühren Baubewilligung 16’000 
Anschlussgebühren   
Wasser55’000  
Abwasser75’000  
Elektro                                                                                        10’000140’000 
Reserve 200’000 
Zwischentotal 8’065’000 
7.7% Mehrwertsteuer und Aufrundung 635’000 
Total Baukredit in Fr. inkl. MwSt. 8’700’000
Kostengenauigkeit+/- 10% 
* Zahlen basieren auf Höchstpreis mit offener Abrechnung   

Termine

Bauprojekt / Baubewilligungab Oktober 2020
AusführungsplanungWinter 20/21
Baubeginnab Mai 2021
BezugSommer 2022
Das Äussere der Sporthalle
Das Innere der Sporthalle
Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Untergeschoss

Architektur: müller verdan Architekten Zürich
Totalunternehmer: Frutiger AG Gümligen


Hinzugefügt am 22.08.20

Belegungsplan der Turnhalle für das Schuljahr 20/21 für Schulaktivitäten

Belegungsplan Schule Turnhalle Staufen
Belegungsplan Turnhalle Vereine

8 Kommentare zu “Zahlen, Fakten und Masse zur Sporthalle

  1. Philip Salathe

    Hallo Gallus

    Vielen Dank für die Zusammenstellung. Ich hätte noch folgende Fragen:
    – Sind unter der Kostenstelle „Möblierung Schul- und Vereinsbedarf“ Sportgeräte eingerechnet?
    – Die Halle wurde ja so entworfen, dass eine dritte Halle angebaut werden könnte. Welche Mehrkosten würden entstehen, wenn wir bereits von Anfang an eine Dreifachhallenlösung wählen? Welche Mehrkosten würden entstehen, wenn erst nachträglich eine dritte Halle angebaut wird?

    Liebe Grüsse
    Philip

    Liken

    • Zahno Gallus

      Hoi Philip, die Antwort zu deiner ersten Frage: Alle festverbauten Geräte wie Reck, Ringe, Boulderwand sind Bestandteil der Offerte des Totalunternehmers. Die mobilen Geräte (Bälle, Matten etc.) sind in der von dir genanntem Kostenstelle drin.
      Die Kosten einer Dreifachhallenlösung bedürfen noch Abklärungen und ich bitte dich um etwas Geduld.

      Liken

      • Zahno Gallus

        Philip, du fragst nach den Mehrkosten für eine Dreifachhalle. Diese betragen ca. CHF 3.7 Mio zusätzlich (+/-10%). Eine Dreifachhalle würde also geschätzt CHF 12.4 Mio statt CHF 8.7 Mio kosten. Dazu kämen höhere laufende Kosten für Abschreibungen und Unterhaltsaufwand. Diese Zahlen basieren auf einer Schätzung des Totalunternehmers für Gebäude und Zufahrtsstrasse.

        Liken

      • Zahno Gallus

        Erst nachträglich, nach ein paar Jahren die Halle zu erweitern, wäre noch viel teurer und wahrscheinlich unrealistisch. Die Halle müsste für eine längere Zeit still gelegt werden und der Hallenboden wegen unterschiedlichen Senkungsverhalten des alten und neuen Hallenteils nochmals ganz erstellt werden. Diese Kosten sind nicht erhoben worden, sind jedoch nach Aussagen aller Fachleute sehr hoch.

        Liken

      • Philip Salathe

        Hallo Gallus, danke für deine Abklärungen und Aussagen!

        Liken

  2. Rene Goris

    Wie hoch liegt denn die aktuelle Auslastung der Turnhalle durch die Primarschule Staufen?
    Die Doppelklassen 1/2 und 3/4 haben ja jeweils gemeinsam Turnen. Unterstellen wir mal die Schulwoche hat für Lehrer und Schüler zur Nutzung 45 Stunden zur Verfügung, dann werden diese Laut Schulleitung aktuell schon alle genutzt, ist das überhaupt korrekt? Ich zähle aktuell 4 * 3 Stunden durch die Klassen 1 – 4 und 4 * 3 Stunden durch die Klassen 5/6.

    Darüber hinaus hat die aktuelle Turnhalle eine kleinere Halle im Untergeschoss welche ebenso genutzt wird / werden kann. Dadurch erhöht sich die Kapazität der aktuellen Halle auf 90 Wochenstunden. Umkleidebereiche gibt es für beide Bereiche. Sport muss ja nicht exklusiv im grossen Bereich der Turnhalle veranstalltet werden.

    Warum also ein Neubau und keine Renovation der bestehenden Halle.

    Liken

    • Zahno Gallus

      Der aktuelle Belegungsplan der Schule für die Turnhalle ist oben eingefügt. Daraus ist ersichtlich, dass die Auslastung während der ganzen Woche gross ist. Und im nächsten Jahr kommen nochmals zwei Klassen dazu, d.h. 6 zusätzliche Lektionen. Der Nachweis für zusätzlichen Raum für Sportunterricht wurde bereits 2018 erbracht. Und das Wachstum an Einwohnern und damit auch an Kindern in Kindergarten und Primarschule hat sich in Staufen seither noch beschleunigt.

      Liken

  3. katja.frueh@staufen.ch

    Sehr geehrter Herr Goris

    Die aktuelle Auslastung der bestehenden Turnhalle haben wir neu mit den Belegungsplänen der Schule und der Vereine unter https://5603staufen.blog/2020/08/10/zahlen-fakten-und-masse-zur-sporthalle/ eingefügt. Es besteht zukünftig kein Potential um dem Wachstum der zunehmenden Abteilungen Rechnung zu tragen. Bereits 2018 wurde an der Einwohnergemeindeversammlung der Raumbedarf für die neue Doppel-Sporthalle nachgewiesen und der notwendige Planungskredit genehmigt.

    Die von Ihnen erwähnte „kleinere Halle“ im UG ist als Aula eingerichtet und verfügt über keinerlei Sport-/Turngeräte. Die Aula eignet sich nicht für einen lehrplankonformen Sportunterricht. Die Aula wird aktiv von der Schule u.a. für diverse Projekte, teilweise für klassenübergreifenden- und Halbklassen-Unterricht, Infoveranstaltungen sowie als Sitzungszimmer belegt. Zudem wird die Aula für den Musik- und Instrumentalunterricht der Musikschule genutzt.

    Gemäss Investitionsprogramm der Gemeinde Staufen wird nach erfolgreicher Realisierung der neuen Doppel-Sporthalle die Projektierung für die Totalrenovation der alten Turnhalle (Baujahr 1965) erfolgen.

    Freundliche Grüsse
    Katja Früh
    Vizeammann

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: