Sporthalle

Eine Zusatzrunde für die Sporthalle

Zwei Projekte werden punkto technischem Beschrieb und Kostentransparenz überarbeitet.

Eigentlich hätte das Preisgericht an seiner Sitzung anfangs Dezember das Siegerprojekt evaluieren und dem Gemeinderat das beste Projekt für Staufen vorschlagen wollen. Leider konnte dieser Entscheid noch nicht gefällt werden. Zwar haben zwei Projekte architektonisch und funktionell absolut überzeugt. Die Vergleichbarkeit der Projekte punkto technischer Ausführung und Preis war jedoch noch nicht gegeben. Aus diesem Grund werden zwei Projekte zur Überarbeitung zurückgewiesen. Die Generalunternehmer werden die Arbeiten nach BKP genauer spezifizieren und beschreiben sowie eine transparentere Kostenzusammenstellung machen.

Das Preisgericht an der Arbeit

Mitte Februar 2020 tritt das Preisgericht nochmals zusammen und bestimmt das Siegerprojekt. Im Frühjahr wird das Projekt für die neue Sporthalle der Bevölkerung und den Vereinen vorgestellt und am 3. Juni 2020 entscheidet die Gemeindeversammlung über den Baukredit.

0 Kommentare zu “Eine Zusatzrunde für die Sporthalle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: