Infrastruktur

Baubeginn Sanierung Dörfli

An der Gemeindeversammlung vom 10.11.2021 wurde der Kredit für Sanierung "Dörfli" genehmigt.

Die Quartierstrasse Dörfli ist eine Ringstrasse mit einer Gesamtlänge von ca. 500 Metern auf der Ostseite der Seetalbahn mit Zugang von der Seonerstrasse. Der Wasserleitungsbau datiert von 1941 bis 1949. Gemäss dem Strassenzustandsplan und dem Investitionsprogramm der Gemeinde Staufen sowie den häufigen Wasserleitungsbrüchen wird nun die Gemeindestrasse Dörfli saniert.

Aufgrund der engen Verhältnissen auf Seiten «Dörfli» musste die Baustelleneinrichtung auf der Seite des Kulmerwegs errichtet werden. Für die Umtriebe entschuldigen wir uns bei den Bewohnern des Kulmerwegs und hoffen auf Ihr Verständnis.

Die bestehende Hauptwasserleitung wird ersetzt und die Ringleitung mit einer Bahnquerung vom Kulmerweg her geschlossen. Die bestehende Hauptleitung im Kulmerweg wird teilweise – vom Fliederweg bis zur Bahnquerung im Norden im Herbst 22 erneuert. Die Bahnquerung wird an drei Orten vorangetrieben. Diese Arbeiten wurden kurzfristig vorgezogen, damit die ersten Bau-Etappen entlang des Bahntrassees schneller vorangehen sollen.

Die Sanierung wird in 7 Etappen erfolgen. Während der Bauphase müssen die Bewohner des Dörflis  mit gewissen Einschränkungen rechnen. Der Zugang zur eigenen Liegenschaft mit dem Auto wird gelegentlich eingeschränkt oder sogar unmöglich sein. Für diese Fälle wurde ein provisorischer Parkplatz auf der gemeindeeigenen Parzelle am Kulmerweg eingerichtet. Die Müllabfuhr ist gewährleistet, die Bewohner des Dörflis müssen aber einen gewissen Mehraufwand auf sich nehmen und den Hausabfall an eine zentrale Stelle bringen. Ist es doch der Müllabfuhr während der Sanierung nicht möglich, den Abfall «vor der Haustüre» abzuholen.

Die Sanierung soll bis auf den Deckbelag bis Ende Jahr abgeschlossen sein, dieser wird dann anfangs 2023 aufgebracht. Die Bewohner des «Dörflis» werden dann mit einer neuen Quartierstrasse und neuen Werkleitungen für ihre Umtriebe entschädigt.

Der Gemeinderat dankt den Bewohnern des Dörflis und den Anwohnern am Kulmerweg für ihr Verständnis. Bei Fragen zur Sanierung oder bei auftauchenden Problemen steht ihnen der verantwortliche Ingenieur, Peter Herberg, Telefon 079 439 73 18 oder der Ressortvorsteher, Patrick Braun, 079 690 44 43 zur Verfügung.

0 Kommentare zu “Baubeginn Sanierung Dörfli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: