Allgemeines

Neu gestaltete Broschüre für die Gemeindeversammlung

Gemeindeversammlung am 9. Juni 2021

Die Einladungen für die Gemeindeversammlung (GV) vom 9. Juni 2021 werden erstmals in einem neuen Kleid erscheinen. Moderner, farbiger, luftiger, illustrierter, aber auch kompakter und kostengünstiger – das waren die Grundideen, die die Umsetzung bestimmten. Gestaltung, Druck und Adressierung der Broschüre wird vom Lenzburger Unternehmen Kromer Print übernommen. Die Broschüre wird ab Mittwoch, 12. Mai durch die Post verteilt.

Aaron Wullschleger, Mitarbeiter auf der Gemeindeverwaltung, hat seitens Gemeinde die erstmalige Umsetzung der Broschüre betreut. Wir haben ihn dazu befragt.

Aaron, was ist der Grund, dass die Gemeinde Staufen die GV-Broschüre neu gestaltet?

Der Grund für eine Neugestaltung der Versammlungsbroschüren ist relativ simpel. Die bisherige Broschüre ist design-mässig sehr in die Jahre gekommen. Zu einer modernen Gemeinde, wie dies Staufen definitiv ist, gehört auch eine stattliche Versammlungsbroschüre. Im Jahr 2021 braucht es mehr als einen mit Text gespickten dicken „Schunggen“, um die Stimmberechtigten zu packen und ausgiebig über die laufenden Projekte zu informieren. Das neue Werk ist vom Layout her attraktiv und zudem fallen die Kosten um einiges tiefer aus. Die Broschüre ist mit ihrem A4-Format zudem viel lesefreundlicher.

Ein Ziel war auch, weniger Text und Zahlen dafür mehr Visualisierungen und Fotos einzusetzen. Wie zeigt sich das in der Broschüre?

Das ist korrekt. Wir haben es uns auf die Fahne geschrieben, die Broschüre anwenderfreundlicher zu gestalten. Das vorliegende Exemplar punktet nebst dem grösseren Format mit brandaktuellen und themenbezogenen Bildern aus dem Dorf. Die Broschüre wirkt dadurch lebendig und farbenfroh zugleich. Trotzdem ist es wichtig, dass die Versammlungsbroschüre keinem Bilderbuch gleicht und eine gute Mischung von Bild und Text entsteht. Eine Broschüre wie diese ist ein Werk von vielen verschiedenen Playern.

Wie entsteht eigentlich die Gemeindeversammlungsbroschüre?

Bei der Entstehung der Broschüre ist das reibungslose Zusammenspiel aller involvierten Mitwirkenden das A und O. So wird in einer ersten Phase das Grundgerüst in Form von Textmaterial von der jeweiligen Fachstelle oder vom Gemeinderat an die Gemeindekanzlei geliefert. Dort werden die Rohdateien verfeinert und mit Bildern vervollständigt. In einer weiteren Phase wirkt die Firma Kromer und verarbeitet das gelieferte Material zu einer Broschüre. Nach dem Gut zum Druck und der nachfolgenden Auftragserteilung werden die Broschüren etikettiert und an die Staufner Stimmbürgerinnen und Stimmbürger versendet. Anschliessend steht einer erfolgreichen Gemeindeversammlung nichts mehr im Wege!

Aussriss aus der GV-Broschüre

Eine Neuerung sind die eingebetteten QR-Codes. Was ist der Vorteil davon?

Ja, die implantierten QR-Codes sind in der Tat neuer Bestandteil der Broschüre. Die Digitalisierung hat auch ihren Einfluss auf die Staufner Versammlungsbroschüren!
Diejenigen Traktanden, welche mit weiteren Informationen ausgestattet sind, enthalten jeweils einen QR-Code. Mit einfachem Fokussieren der Handy-Kamera auf den entsprechenden Code wird das Scannen automatisch durchgeführt und man gelangt im Nu zu den gewünschten Mehrinformationen auf der Gemeinde-Website. Diese tolle Funktion ermöglicht es der Stimmbürgerin/dem Stimmbürger zusätzliche Informationen zu einem Traktandum zu erhalten, welches aus Platz- oder Relevanz-Gründen nicht zwingend abgedruckt werden muss.

Scanne den QR-Code mit dem Handy und du kommst auf die Website der Gemeinde mit den Unterlagen zur Gemeindeversammlung vom 9. Juni 2021.

2 Kommentare zu “Neu gestaltete Broschüre für die Gemeindeversammlung

  1. Martin Schwendener

    A4, vollfarbig auf Hochglanzpapier. Schade dass Staufen die Trends in Sachen Nachhaltigkeit verschläft. DasDorf ist in vielen Themen immer 3-5 Jahre zu spät. (Turnhalle, Kindergärten, etc). Schade dass jedes Thema immer überschossen wird..

    Gefällt mir

    • Zahno Gallus

      Danke für Ihren Kommentar, Herr Schwendener. Ihnen gefällt die Broschüre für die Gemeindeversammlung nicht. Kennen Sie, wie die alte und dicke Broschüre ausgesehen hat? Ich denke, da haben wir einen zünftigen Schritt Richtung lesefreundlicheres Layout und attraktiveres Aussehen gemacht. Und das nicht auf Hochglanz und erst noch zu tieferen Kosten. Zudem setzen wir Mittel der Digitalisierung (QR-Codes) ein, die künftig die Broschüre noch dünner werden lassen. Für Verbesserungspotenzial sind wir natürlich offen. Gern nehme ich Ihre Vorschläge entgegen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: